Strategien zu Sportwetten - Wie kann man bei Sportwetten gewinnen?

Sportwetten mit Strategie gewinnen!

Article_BANNER_HowToWinMit Sportwetten zu gewinnen ist, gelinde gesagt, eine große Herausforderung. Die Standard-Preise für die meisten Spiele betragen -110/-110, was dem Buchmacher einen Hausvorteil von über 4 % für die meisten Wetten gibt, den es erst einmal zu überwinden gilt. Dies stellt keine leichte Aufgabe dar, zumal viele Wettende damit zu kämpfen haben, mehr als 50 % ihrer Auswahlen zu gewinnen. Um den Hausvorteil zu schlagen, müssen Sie 53 % aller Wetteinsätze gewinnen.

Die gute Nachricht ist jedoch, dass nicht alle Spiele über einen derart hohen Hausanteil verfügen. Bei diesen handelt es sich um die Lines, auf die sich profitabel wetten lassen.

Die verschiedenen Methoden, um mit Sportwetten zu gewinnen

Wie das alte Sprichwort sagt, führen viele Wege nach Rom … und viele Wege führen zu einer Karriere als gewinnender Sportwettender. Lassen Sie uns einige davon im Detail anschauen.

Line Shopping & Steam Chasing

Line Shopping ist eine relativ einfache Methode, um sich einen Vorteil zu verschafften. Diese Vorgehensweise besteht darin, sich auf den Punkt genaue, bewährte Lines von angesehenen und vertrauenswürdigen Sportsbooks herauszusuchen und anschließend andere Webseiten zu finden, die ihre Lines nur langsam anpassen. Diese Gelegenheiten bieten sich oft innerhalb der letzten Stunde eines Spiels. Ein Sportsbook könnte die Line für eine Mannschaft bei -3 festlegen. Diese Line könnte dann auf einmal sinken, zuerst bis auf 2.5, dann ganz runter bis auf 2 und schließlich 1.5. In dem Moment, in dem die Line jedoch bei einem Sportsbook bei -2.5 liegt, ist sie möglicherweise bei dem nächsten Sportsbook noch bei -3. Dies kann eine großartige Gelegenheit sein, um auf den Underdog zu setzen. Diese Methodik wird im Wettjargon als „Chasing the Steam“ bezeichnet.

Lassen Sie die Experten für sich arbeiten

Es lassen sich Sportwettende finden, die erfahren sind mit Handicaps und eine solide nachweisbare Bilanz aufweisen und die ihre Tipps entweder verkaufen oder sogar kostenlos zur Verfügung stellen. Es gibt einige bewährte Webseiten, auf denen Tipps zum Verkauf angeboten werden, die Sie wiederum in gutes Geld verwandeln können. Rechtzeitig zuzuschlagen ist hierbei essenziell, denn das Phänomen, das als „Chasing the Steam“ (siehe oben) bekannt ist, hat in solchen Tipps oft seinen Ursprung. Wenn eine große Tippgemeinschaft in hohem Maß auf eine dieser Lines setzt, sollten Sie als einer der Ersten auf den Zug aufspringen, und zwar bevor Sportsbooks den Trend erkennen und sich auf diesen einstellen.

Die besten Bonusangebote finden

Das Angebot von Bonussen ist im Vergleich zu den vergangenen Jahren knapper geworden, was nicht heißt, dass nicht noch immer ein gutes Preisleistungsverhältnis zu finden ist. Sportsbooks bieten oft einen Ersteinzahlungs- oder Reload-Bonus für Spieler an, die eine Einzahlung tätigen. Wenn Sie Ihre Karten richtig spielen, kann dieser Bonus sich als eine wahre Goldmine erweisen. Es ist ratsam, zu versuchen, das volle Potenzial des Bonus auszuschöpfen, solange er erhältlich ist. Wenn ein Sportsbook beispielsweise einen Reload-Bonus von 20 %, bis hin zu einer Einzahlung von $ 2000, anbietet, wäre es in Ihrem eigenen Interesse, den kompletten Betrag einzuzahlen, um aus dem $ 400 Bonus Kapital zu schlagen. Sich bei einem Sportsbook mit der alleinigen Absicht anzumelden, den Bonus zu kassieren, kann sich ebenso bezahlt machen. Suchen Sie online nach Sportsbooks, lassen Sie sich Empfehlungen von Freunden und in Internet-Foren geben und stellen Sie Ihre eigenen Recherchen an, um die besten Bonusse im Angebot zu finden. Widmen Sie Ihre Aufmerksamkeit insbesondere den speziellen Angeboten während der Höhepunkte der Saison und bei anderen hochkarätigen Sportereignissen, wie die NFL-Play-offs oder die großen Fußballevents, wie die WM, die EM oder die Champions League. Während dieser Events ist der Konkurrenzkampf unter den Buchmachern noch höher als sonst, was dazu führt, dass diese mit lukrativen Angeboten um die Gunst der Kunden wetteifern.

Verlassen Sie sich auf sich selbst

Sie können die schwere Arbeit auch selbst in die Hand nehmen und ein sogenannter Handicapper, also ein in Handicaps versierter Wettender, werden. Beachten Sie jedoch, dass die meisten, wenn nicht alle (in weitem Umfang verfügbaren) Informationen, die sich finden lassen, bereits bei der Erstellung der Lines mit in Betracht gezogen wurden. Es bringt Ihnen also nichts, Wetterberichte zu beobachten oder Bilanzen von Trainern für die wichtigsten Spiele oder andere Statistiken, wie „rushing Yards“ (im American Football) oder erzielte Tore zusammenzustellen. Die Buchmacher oder andere Wettende haben all diese Informationen bereits genauestens unter die Lupe genommen und aufgezeichnet. Wenn Sie hingegen gut mit Computern oder Zahlen sind, könnten Sie womöglich ein Programm erstellen, das eine Unzahl von Daten verarbeitet und Ihnen so einen Vorteil bietet. Lassen Sie mich Ihnen an dieser Stelle einen Tipp geben: Je kleiner der Markt, desto weniger Aufmerksamkeit wird diesem gewidmet, und zwar sowohl von Buchmachern als auch von anderen Wettenden. D. h., Sie haben mit Randsportarten oder weniger beliebten Märkten, wie z. B. bestimmten Prop-Wetten, eine bessere Chance, sich einen Vorteil zu erschaffen.

Werden Sie selbst der Buchmacher / Wetten Sie auf der Wettbörse

Wetten auf Wettbörsen haben seit den frühen Tagen des Internets und dem Aufkommen der ersten Online-Buchmacher vor über einem Jahrzehnt zunehmend an Beliebtheit gewonnen. Diese Plattformen ermöglichen Ihnen nichts Geringeres, als „selbst der Buchmacher zu werden“ und anderen Wettenden Quoten für bestimmte Spielergebnisse anzubieten. Selbst unter Berücksichtigung der Kommission des Hauses kann dies eine äußerst profitable Unternehmung sein.

Schauen wir uns wiederum ein Beispiel an.

Ein seriöses Sportsbook, nennen wir es Sportsbook A, hat die Lines für ein MLB-Basketballspiel wie folgt aufgelistet:

Team A –130

Team B +110

Sie werfen einen Blick auf die Wettbörse Ihrer Wahl und finden das beste erhältliche Wettangebot:

Team A –145

Team B +100

Sie entscheiden sich dafür, eine Wette hineinzustellen, und bieten einen Gewinn von $ 105 (den Sie bereitstellen) für einen Einsatz von $ 100 darauf an, dass Team B gewinnt. Auf der Wettbörse wird nun Folgendes angezeigt:

Team A -145

Team B +105

Jemand entscheidet sich dafür, Ihre angebotene Wette anzunehmen, und wettet die ganzen 100 $, um 105 $ zu gewinnen. Selbst nach Bezahlung des Hausanteils (2 % aller gewinnenden Wetten) würden Sie noch immer gut im Rennen liegen und besser als mit einer Wette beim respektablen Sportsbook A abschneiden.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Rechnung bezahlt wird

Im Sportwetten zu gewinnen bringt einem natürlich nur dann etwas, wenn man seine Gewinne letztendlich auch ausbezahlt bekommt. Nutzen Sie deshalb für den Großteil Ihrer Wetten unbedingt seriöse und hoch angesehene Sportsbooks. Dies vorausgeschickt, trauen Sie sich ruhig auch, kleineren Sportsbooks, die sich noch nicht in demselben Maß etabliert haben, eine Chance zu geben. Bringen Sie mithilfe von Online-Bewertungen in Erfahrung, was andere User über das Sportsbook zu sagen haben. Kontaktieren Sie den Kundendienst im Live-Chat und fragen Sie nach den erhältlichen Auszahlungsoptionen. Fangen Sie eventuell mit einer geringen Einzahlung an und zahlen Sie nach nur wenigen Wochen aus, nur um zu sehen, inwieweit man Ihnen entgegenkommt. Wenn man Ihnen zahllose E-Mails sendet und vage Antworten gibt, ist es möglicherweise das Beste, künftig einen Bogen um dieses Sportsbook zu machen. Es könnte auch eine gute Idee sein, eine Auszahlung zu Stoßzeiten (wie z. B. die NCAA, March Madness, die Super Bowl und der World Cup) zu tätigen. In diesen Zeiten kommen Sportwetten-Sites in den Genuss hoher Geldströme und werden somit in der Lage sein, Sie auszuzahlen, um das Geschäft weiterlaufen zu lassen.

Was Sie vermeiden sollten

Einer der wichtigsten Aspekte, auf die es zu achten gilt, wenn Sie mit Sportwetten gewinnen wollen, ist es vermutlich, zu wissen, was Sie vermeiden sollten. Dinge, die Sie vermeiden sollten, gibt es in der Tat zu Genüge. Wetten Sie z. B. nicht auf eine Line von -110, wenn Sie -105 anderswo erhalten können. Wetten Sie nicht mehr als normal, weil Sie einen schlechten Tag, eine schlechte Woche oder einen schlechten Monat hatten. Setzen Sie keinen höheren Betrag ein, weil das Spiel im Fernsehen läuft. Genießen Sie alle Tipps mit Vorsicht. Die meisten Tipps sind ihren Preis wert, also oft nichts. Gelegentlich werden Sie auf jemanden stoßen, dessen Rat gutes Geld wert zu sein scheint. Doch hier besteht die Gefahr, dass er oder sie Sie nur dazu bringen will, sich finanziell an künftigen Einsätzen zu beteiligen, mit dem Versprechen, Ihnen eine halbe gratis Saison anzubieten, sollte er dabei verlieren.

Vermeiden Sie es darüber hinaus, auf Ihre Heimmannschaft zu wetten, wenn es Ihnen viel ausmacht, wenn sie verliert. Was ich damit sagen will, ist, dass es ok ist, auf Ihre Lieblingsmannschaft zu setzen, jedoch nicht, wenn deren Niederlage Sie dazu bringt, gleich mehr und anschließend noch mehr auf weitere Spiele zu wetten. Manche Fans fiebern derart besessen mit ihrer Mannschaft mit, dass es für sie vielleicht das Beste ist, sich zurückzulehnen und einfach nur das Spiel mit einem kühlen Bier zu genießen, anstatt sich mit einer Wette an ihrem Erfolg oder Misserfolg zu beteiligen. Ein weiterer guter Grund, dies zu vermeiden, liegt darin, dass die meisten Buchmacher (sowohl online als auch in Shops) die Quoten in die Höhe treiben, wenn die Aussichten auf große Wettaction auf die Heimmannschaft für sie gut stehen. Dies wiederum bedeutet für Sie ein ungünstiges Preisleistungsverhältnis, das es vor allen Dingen zu vermeiden gilt.

Im Großen und Ganzen ist es ratsam, Teaser, Kombinationswetten (Parlays) und Langzeitwetten zu vermeiden. Dasselbe gilt für Live-Wetten. Diese Märkte bieten einfach keine gute Leistung für Ihren Einsatz, es sei denn, Sie sind gut im Line-Shoppen oder in anderen Taktiken, um eine außergewöhnliche Chance aufzutun. Buchmacher sind gewieft und werden Ihnen mit ihrem Juice auf lange Sicht das Geld aus der Tasche ziehen. Der Juice ist für die große Mehrheit der Wettenden bei Teasern, Kombiwetten, Langzeitwetten und Live-Wetten einfach zu hoch.

Zusammenfassung

Sie sehen, es gibt eine Menge Dinge zu beachten, wenn Sie sich in die Welt des Sportwettens begeben. Selbst, wenn Sie nur zum Spaß spielen, sind Sie noch immer gut beraten, diese Tipps zu beherzigen. Auf diese Art hält Ihr Geld länger und Sie erhalten mehr Action für Ihre Euros. Wenn Sie hingegen professionell spielen, sollten diese Ratschläge nicht nur beherzigt, sondern sogar verinnerlicht werden. In diesem Fall macht sich auch jede zusätzliche Recherche bezahlt. Themen wie Bankroll Management und Varianz sind an der Tagesordnung eines jeden Profi-Wettenden. Lesen Sie mehr über den Kelly Staking Plan, um Antworten auf Fragen zu finden wie „Wie viel sollte ich einsetzen?“